Wen wir fördern

Gefördert werden Projekte, die Demokratie stärken, Vielfalt gestalten und Extremismus vorbeugen wollen. Im Mittelpunkt stehen Kinder und Jugendliche, deren Eltern und Menschen, die mit ihnen arbeiten. Darüber hinaus sind Projekte mit einer breiten Zielgruppe in die Zivilgesellschaft möglich. Durchgeführt werden die Projekte von gemeinnützigen Trägern, die bei der Partnerschaft für Demokratie Förderanträge stellen können.

Bildungs- Wissens-, oder Medienprojekte, Musikworkshops oder Kulturveranstaltungen, Turniere, Feste oder Konzerte, Freizeit- oder Breitensportangebote – ganz vieles ist denkbar und förderwürdig, solange die Inhalte den Zielen der Partnerschaft und denen des Bundesprogramms entsprechen.

Sie sind die Profis für Bedarfe!

Haben Sie ein tolle Projektidee?
Sind Sie in einem Verein oder privat engagiert, nehmen ein Fragestellung als wichtig wahr und würden diese gerne mal thematisieren?
Wünsche Sie sich mehr Input zu einem gesellschaftlichen Thema?

Wissen Sie nicht, wie sie Ihr Anliegen zugänglich machen sollen?
Arbeiten Sie mit Jugendlichen und möchten gerne ein Beteiligungsprojekt, eine kreative oder politische Veranstaltung durchführen?

Haben Sie Fragen, wie Sie in Ihrer Nachbarschaft oder in Ihrem Verein Themen wie Selbstorganisation, Evaluation oder auch Alltagsrassismus, Gender oder Diskriminierung anbringen können?

Nutzen Sie gerne die offene Sprechstunde oder eine der anderen Kontaktmöglichkeiten zur Partnerschaft für Demokratie im Kannenbäckerland. Sprechen Sie uns an, eine Partnerschaft baut auf Miteinander.

Kontakt

Koordinierungs- und Fachstelle
Anna Weber
Tel. 0151-54038440
E-Mail: anna.weber@mpower-rlp.de