Woher wir kommen

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufen und unterstützt Initiativen, Vereine und engagierte Bürgerinnen und Bürgern in ganz Deutschland bei ihrer Arbeit für ein vielfältiges, tolerantes, gewaltfreies und demokratisches Miteinander. Vor allem werden Projekte gefördert, die sich im Rahmen der Demokratieförderung und der Extremismusprävention engagieren. Als regionales Projekt liegt der Schwerpuntk auf kommunalem, regionalem sowie überregionalem Engagement.

Mithilfe des Bundesprogramms werden Städte, Gemeinden und Landkreise in ganz Deutschland unterstützt, im Rahmen von lokalen „Partnerschaften für Demokratie“, Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln und umzusetzen. Informationen zur Konzeption der PfDen finden Sie hier.

Anregungen und Ideen finden Sie auch in dieser Broschüre des Programms, in der die Kernbegriffe und Möglichkeiten der Partnerschaften anschaulich dargestellt werden: Broschuere_Partnerschaften_fuer_Demokratie

„Demokratie leben!“ – das Wichtigste auf einen Blick:

Programmlaufzeit: 2020 – 2024
Fördersumme für 2021: 150,5 Millionen Euro. Zur Pressemeldung des BMFSFJ mit einer Übersicht.

Programmbereich „Partnerschaften für Demokratie“
Förderung von deutschlandweit rund 300 Kommunen.

Außerdem werden Landedemokratizentren, Kompetenzzentren und Modellprojekte aus dem Programmbereich gefördert, die auf verschiedenen Ebenen und mit verschiedenen Ansätzen die Umsetzung des Bundesprogramms ermöglichen.