Einladung zum Begegnungscafé

Einladung zum Begegnungscafé am Elternsprechtag, Freitag, 22. April 2016 zwischen 15.00 und 18.00 Uhr.

Die Zuwanderungs- und Flüchtlingssituation stellt auch die Ernst-Barlach-Realschule Plus vor die besondere Herausforderung, Kinder ohne Deutschkenntnisse in den Unterricht zu integrieren.
In den letzten zweieinhalb Jahren kamen etwa 35 Kinder aus den Ländern Syrien, Ekuador, Bulgarien, Mazedonien, Moldawien, Tschetschenien, Italien, Afghanistan und Polen an die Schule. Sie wurden anfangs mit ca. 20 Stunden wöchentlich in einem Intensivkurs in Deutsch unterrichtet und sind die restlichen Stunden in einer altersgemäßen Klasse, um die Integration in den Schulalltag zu ermöglichen. In diese Klasse werden sie je nach individuellen Lernfortschritten immer stärker eingebettet mit dem Ziel, nach einem Jahr dem regulären Klassenunterricht zu folgen und sich in der Klassengemeinschaft wohl zu fühlen. Mit dem Erlernen der deutschen Sprache allein ist sicherlich keine Integration zu schaffen, es gehören auch die Vernetzung und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben dazu.

Begegnungscafe

Die Steuergruppe “Interkulturalität“ hat an der Schule aus diesem Grunde ein Begegnungscafé ins Leben gerufen. In der Aula haben Schüler, Eltern, Lehrer und die Bevölkerung Gelegenheit, sich in entsprechender Atmosphäre über dieses aktuelle Thema an unserer Schule zu informieren. Zwischen 15 und 18 Uhr können Sie mit Schülern und Eltern der Zugewanderten ins Gespräch kommen und darüber hinaus ihre landestypischen Spezialitäten probieren, die von ihnen liebevoll zubereitet werden.

Integration gelingt nur mit dem Einsatz und Willen beider Seiten.

Sie sind herzlich eingeladen, während des Elternsprechtages einen Blick in die Schule zu werfen und an der Begegnung zwischen den Kulturen teil zu haben.