#demokratierelevant geht an den Start

Logo demokratierelevant.png

PRESSEMITTEILUNG
18.11.2020
Gemeinsame Kampagne von „Partnerschaften für Demokratie“ aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“
Seit Beginn der Covid-19-Pandemie ist nichts mehr wie es war. Debatten um die Systemrelevanz bestimmter
Gesellschaftsbereiche, wiederholte Demonstrationen gegen die Maßnahmen der Regierung und deren Begleitung durch demokratiefeindliche Akteur*innen machen deutlich: Unsere Demokratie, unser Zusammenhalt und unsere Solidarität stehen auf dem Prüfstand.


13 Partnerschaften für Demokratie, die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ in Ihrer Arbeit für Demokratie, Vielfalt und gegen Extremismus unterstützt werden, haben sich zusammengetan und sich ein gemeinsames Ziel gesetzt: „Wir wollen über die Herausforderungen, vor denen wir aktuell stehen, sachlich diskutieren und gleichzeitig die Stärken unserer Demokratie auch in Krisenzeiten nicht aus dem Blick verlieren,“ bekräftigt Julian Hülsemann von der Partnerschaft für Demokratie Vechta.


Unter dem Hashtag „demokratierelevant“ und ergänzt durch die Internetseite www.demokratierelevant.de starten die Partnerschaften eine gemeinsame Kampagne, die alle aufruft, zu zeigen, dass Jeder und Jede
„relevant“ für den Erhalt unserer Demokratie ist.


„Wir haben Menschen aus unseren Partnerschaften fotografiert und nach ihrem persönlichen Statement oder Beitrag für die Demokratie gefragt. Unser Ziel ist es, diese Stimmen hörbar zu machen, ihre Vielschichtigkeit zu zeigen und gemeinsam laut zu werden für die Demokratie,“ erläutert Svea Wunderlich von der Partnerschaft für Demokratie in Stadt und Landkreis Greiz.
Zusätzlich listet die Internetseite Veranstaltungen aus den verschiedenen Orten bzw. online und bewirbt diese bundesweit. Die Themen und Inhalte sind vielfältig: Verschwörungserzählungen, Stärken und Grenzen der Demokratie, Kinderrechte in Zeiten von Corona werden unter anderem Thema sein.


Eine Initiative folgender Partnerschaften für Demokratie:
PfD Nürnberg (Bayern)
PfD Treptow-Köpenick (Bln)
PfD Schöneweide (Berlin)
PfD Mitte (Berlin)
PfD Spandau (Berlin)
PfD Charlottenburg Wilmersdorf (Berlin)
PfD Greiz (Thüringen)
PfD Bramsche (Nieders.)
PfD Vechta (Niedersachsen)
PfD Aachen (NRW)
PfD Köln (NRW)
PfD Rhein-Kreis Neuss (NRW)
PfD Kusel (RLP)


Kontakt:
Julian Hülsemann
Partnerschaft für Demokratie
Vechta/Kreisvolkshochschule Vechta e.V.
Telefon: 04441.93778 0
E-Mail: j.huelsemann@kvhs-vechta.de


Simone Schnipp
Partnerschaft für Demokratie Landkreis Kusel/
CJD Saarland/Pfalz
Telefon: 0170.9233555
E-Mail: simone.schnipp@cjd-rlp-mitte.de